Kleiderrebell-Blog-dress-and-friends

Kleiderrebell-Blog-dress-and-friends

Kleiderrebell in einer App: Ihr findet uns ab sofort bei Dress and Friends

Dem ewigen Nix-zum-Anziehen-Dilemma könnt ihr entweder durch ein radikales Kleiderschrank-Detox und gezieltes Shopping-Verhalten entfliehen oder ihr probiert mal die neue, kostenlose App Dress and Friends aus. Co-Gründerin Regina Spät war dieses Problem nämlich wohlbekannt – auch sie stand morgens mindestens eine halbe Stunde vor ihrem Kleiderschrank und war anschließend trotzdem unzufrieden mit der Wahl ihrer täglichen Outfits. Daraufhin fragte sich der heutige CEO Markus Römer, ob sich diese Angelegenheit nicht einfach digital lösen lassen könnte – und schwupps, entstand die App.

Digital Wardrobe

Mit Dress and Friends könnt ihr euren Kleiderschrank zum Beispiel virtuell erfassen: So schafft ihr euch auf Shopping-Touren ganz schnell einen Überblick über eure schon vorhandene Garderobe. Das hilft bei der Vermeidung lästiger Fehlkäufe, wie dem 10. Sommerkleid, wenn eigentlich eine Übergangsjacke fehlt.

Wear it. Share it…

Getreu unserem Kleiderrebell-Motto könnt ihr mit der App eure Outfits auch Freunden zeigen und sie außerdem beim Shoppen um Rat fragen. Das ganze funktioniert natürlich auch umgekehrt ;-). Zusätzlich könnt ihr nicht mehr benötigte Kleidungsstücke ganz leicht verkaufen.

Fashion-Netzwerk

Bei Dress and Friends findet ihr aber auch angesagte Fashion-Blogger, Newcomer-Labels und Lieblings-Shops wie Kleiderrebell. Hier könnt ihr (nicht nur) in unserem virtuellen Kleiderschrank stöbern, euch inspirieren lassen und und gelangt per Klick direkt zu Fashion-Schätzchen wie unserem Trenchcoat Alsou oder Maxi-Rock Gescha.

 

Und, schon neugierig geworden – hier könnt ihr Dress and Friends testen.

 

Liebste Grüße

Julia // Kleiderrebell

Schreibe einen Kommentar