Kliederrebell-Blog-secondhandshopguide

Kliederrebell-Blog-secondhandshopguide

Der Kleiderrebell-Secondhandshop-Guide Köln

Habt ihr es auch manchmal satt, wenn euch euer neues Sommerkleidchen aus dem Highstreet-Shop heute schon zum dritten Mal an einer anderen Person über den Weg gelaufen ist? Allerdings fehlt euch die Kohle für teure Einzelanfertigungen und selber nähen ist auch nicht so euer Ding? Dann ist es vielleicht Zeit für einen Besuch im Secondhandshop. Dort gibt es viele Einzelstücke mit dem gewissen Etwas zu entdecken. Vom Nachhaltigkeitsaspekt gar nicht erst zu sprechen. In Köln gibt es viele, liebevoll gestaltete Lädchen und auch größere Geschäfte, die auf jeden Fall einen Besuch wert sind. Sie alle stellen wir jetzt in unserem Secondhandshop-Guide vor. Und falls euch die Zeit fürs Shopping fehlt, schaut auch bei Kleiderrebell rein. Hier gibt es auch so einige Schätzchen, die darauf warten ausgeliehen zu werden.

Polyestershock

Einer von Lauras Favoriten befindet sich in Ehrenfeld. Dort findet ihr vor allem tolle Kleider aus den 50ern und verrückte Accessoires aus den 80ern. Besonderes Schmankerl: Die nette Besitzerin Anna näht nichtpassende Kleidung in ihrem kleinen Atelier ohne Aufpreis für euch um. (Geisselstraße 14, 50823 Köln)

Secondhand-Entlarvt

Mein persönlicher Lieblingsshop ist zwar für so manchen kein Geheimtipp mehr, trotzdem gehört er unbedingt in unseren Guide. In dem eher kleinen Shop gibt es so viel zu entdecken und so viele hübsch gestalteten Eckchen, dass ein Besuch hier locker ein paar Stündchen dauern kann. Besonders die Vielfalt an Lederschuhen- und -taschen macht einfach glücklich. Und für alle Karnevalsjecken: Ab Mitte Januar wechselt jedes Jahr bis Weiberfastnacht das Sortiment zu außergewöhnlicher Karnevalskleidung. (Zülpicherstr. 6, 50574 Köln)

Zeit der Rosen

Ein Shop für das Mädchen in euch: Vorwiegend rosa und blumig gehalten. Neben romantischer Kleidung gibt es hier traumhaft schönen Schmuck, Accessoires, Schuhe, Schals und Hüte. Auch dort finden immer mal wieder saisonale Produkte-Specials statt. Aktuell sind das Brautkleider aus allen Epochen. (Merowingerstraße 48, 50677 Köln)

Vintage & Rags

Eine große Auswahl an eigentlich allem bietet Vintag & Rags. Die Kleidung stammt zum größten Teil aus den USA und ist auch dementsprechend New Yorker Williamsburg-Style. Ideal also für coole Kölner-Großstadtbewohner. Außerdem gibt es Stofftaschen aus eigener Herstellung. (Hohenzollernring 47, 50672 Köln)

Humana

Ein riesiges Angebot gibt es in den zwei Humana-Shops zu entdecken. Hier solltet ihr wirklich Zeit mitbringen, dann lassen sich auch noch Vintage-Schätze finden. Für Retro-Mode gibt es gleich noch eine eigene Etage. Schöner Zusatz: Die Verkaufserlöse werden für Entwicklungsprojekte verwendet. (Hahnenstraße 55, 50667 Köln und Kalker Hauptstr. 181-183, 51103 Köln)

Rotkreuz-Shop Ehrenfeld

Vielleicht nicht gerade ein Hipster-Laden, aber toll geeignet um Schnäppchen zu schießen. Besonders das gut gemischte Publikum und die echt kölschen Verkäuferinnen machen gute Laune beim Einkaufen. Hier habe ich schon echte Seidentücher für 3 Euro gefunden. Das Angebot wechselt wöchentlich und mit den Erlösen werden lokale Strukturen und soziale Projekte des Kölner Roten Kreuzes gefördert. (Venloer Str. 349, 50823 Köln)

War euer Lieblingsshop dabei? Sonst freuen wir uns über euren Secondhandshop-Tipp!

 

Liebste Grüße

Julia // Kleiderrebell

 

Schreibe einen Kommentar